Fantasy,  Liebesroman,  Rezensionsexemplar / unbezahlte Werbung / Verlinkung

“The Last Goddess – A Fate Darker Than Love” von Bianca Iosivoni

Bei diesem Beitrag handelt es sich um die Rezension zum Buch “A Fate Darker Than Love” (Band 1 der “The Last Goddess”-Reihe”) von Bianca Iosivoni, welches am 29.10.2020 im Ravensburger Verlag erschienen ist. Das Buch hat 352 Seiten und kostet als Klappenbroschur 14,99 € (das eBook kostet 9,99 €).
Ich habe das Buch von “bilandia” und dem Verlag als kostenloses Rezensionsexemplar in einem tollen Bloggerpaket erhalten und mich sehr darüber gefreut – vielen Dank!

Quelle und weitere Informationen findet ihr unter der folgenden Inhaltsangabe

Das dunkelste Geheimnis liegt oft in dir selbst.

Mächtig, unsterblich und geheimnisvoll. Valkyren sind die Nachfahrinnen der nordischen Götter und die Einzigen, die die Menschheit vor dem endgültigen Untergang bewahren können. Ihr Auftrag: die Seelen gefallener Helden nach Valhalla zu begleiten. Blair, die als Tochter einer Valkyre keine eigenen Kräfte besitzt, hat mit alldem nichts zu tun – bis ihre Mutter bei einem Autounfall ums Leben kommt. Doch Blair ist sich sicher, dass es kein Unfall war. Ihre Mutter wurde ermordet. Allerdings will ihr niemand glauben, nicht einmal ihr bester Freund Ryan, für den sie schon lange mehr als nur Freundschaft empfindet. Auf sich allein gestellt macht sich Blair auf die Suche nach der Wahrheit und muss schon bald erkennen, dass ihr Schicksal aufs Engste mit dem der Valkyren verknüpft ist – und mit dem von Ryan.
Quelle

Denn nicht nur Taten konnten unsere Freundschaft für immer verändern. Worte genauso.

Zitat aus “The Last Goddess – A Fate Darker Than Love” von Bianca Iosivoni / Verlag: Ravensburger

Ich bin ein großer Fan von mythischen Geschichten, sei es die griechische, römische oder wie in dieser Reihe die nordische. Mich fasziniert die Denkweise über verschiedene “Reiche” oder “Welten” und was mit einem passiert, wenn man stirbt. Die Vorstellung von Valkyren nach Valhalla geholt zu werden oder nach Hellheim zu kommen, wo es “irgendwie weiter geht” ist für mich einfach beruhigender, als mit dem Gedanken zu leben, dass man nach dem Tod einfach aufhört zu existieren.

Seit Jahrtausenden sind die Valkyren dafür verantwortlich, die Seelen gefallener Helden nach Valhalla zu führen, damit sie dort auf die alles entscheidende letzte Schlacht warten: Ragnarök, dem Kampf und Untergang der Götter, bei dem die alte Welt unter geht und eine neue Welt entsteht. Während die Valkyren dies zu verhindern versuchen, erhebt sich mit der Zeit ein dunkler und immer mächtiger werdender Gegner. Plötzlich sind die Valkyren nicht mehr unsterblich, was Blair sehr schmerzhaft erfahren muss. Nach einem tragischen Unfall, bei dem sie ihre Mutter und Schwester verliert, ist es nun an ihr, den Valkyren dabei zu helfen den Weltuntergang zu verhindern.

Von Seite zu Seite hat mich das Buch mehr fasziniert, es konnte mich fesseln und mit der Thematik und deren Umsetzung absolut begeistern. Ich moche die liebevoll ausgearbeiteten Protagonisten, allen voran Blair, und die bildhafte Erzählweise. Vom frechen Eichhörnchen zu den wunderschönen Nordlichtern und deren Bedeutung war alles wunderbar dargestellt und ich habe mich gern zwischen den Seiten und Welten verloren. Ich war traurig, wütend und musste mehr als einmal schmunzeln. Das einzige, was mich an dem Buch stört ist der fiese Cliffhanger und das ich nun bis zum April warten muss um zu erfahren, wie es mit Blair, Ryan und all den anderen weiter gehen wird.

Fazit: “The Last Goddess – A Fate Darker Than Love” habe ich mit sprachloser Begeisterung beendet und kann dementsprechend nur eine Leseempfehlung aussprechen. Das Buch ist wundervoll ausgearbeitet und die Mythologie und Idee hinter der Geschichte einfach total faszinierend – auf gehts, findet euren Weg nach Valhalla!

2 Kommentare

  • Avatar

    Lexi

    Hallo,
    eine tolle Rezension! Ich bin wirklich richtig gespannt auf das Buch und freue mich auf die Geschichte. Da man meistens ja von griechischen Mythen liest, ist die nordische mal was ganz neues und bestimmt richtig spannend!

    Liebe Grüße
    Lexi

    • prettylittlebooknerd

      prettylittlebooknerd

      Hallo Lexi!
      Vielen lieben Dank, das freut mich sehr 🙂 genau dasselbe dachte ich mir auch, kann es dir nur empfehlen! Bianca Iosivoni hat diese Mythologie toll umgesetzt.
      lg
      Lisa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.